Ausstellung "Botanisches Museum"

  Aufgabenstellung

Welche Rolle spielt die Botanik im Zeitalter des Klimawandels und des globalen Artenschwundes? In welch vielfältiger Beziehung steht der Mensch zur Welt der Pflanzen? Und was können wir von ihnen lernen?
Die neue Dauerausstellung im Botanischen Museum Berlin will Antworten darauf geben – mithilfe einer A-Z-Struktur und drei Erzählsträngen. Unsere Aufgabe: Die Entwicklung aller Inhalte sowie der Ausstellungsdramaturgie von der weitläufigen Eingangs- und Treppenhalle über die Ausstellungsräume bis hin zum Salon.

  Umsetzung

Die Eröffnung der Dauerausstellung ist für Anfang 2023 geplant. Demnächst mehr dazu auf dieser Webseite.

  Auftraggeber

Botanisches Museum, Berlin 2021
© Bilder: Wikimedia Commons

Weitere Projekte


"Flussbad Berlin" bedeutet viel mehr, als wieder im historischen Zentrum der Stadt schwimmen zu können. Die dahinter stehende Vision sichtbar zu machen, war Aufgabe von Stadtführung und Website-Filmen. >>

Konzept, Text Führung
Konzept, Realisation Filme



Seit wann gewinnt der Mensch Energie – und wie macht er das? Wo stehen wir mit dem Energieverbrauch heute? Und wie sieht die Energieversorgung der Zukunft aus? Das „Clean Energy Exhibition Center“ gibt Antworten darauf. >>

Feinkonzept, Text



15.000 Seiten Tagebuch hinterließ Harry Graf Kessler (1868-1937). In ihm lieferte er ein umfassendes Panoptikum seiner Zeit, die sich im Umbruch zur Moderne befand. Es galt, die Gedankenfülle, die scharfe Beobachtungsgabe, die vielfältigen Facetten dieses „Augenmenschen“ vorzustellen. >>

Co-Kuratorin